Mein Ohr für Dich - einfach mal reden!

0800 500 400 

Das erste Alltagstelefon für Jung & Alt in der Schweiz.

Hier unsere zwei Angebote:

Mein Ohr für Dich-Alltagsgespräche
Die Gratistelefonnummer 0800 500 400 ist für Anrufer*innen täglich von 14:00 bis 20:00 erreichbar, anonym, vertraulich, kostenlos.
Du findest sogleich ein offenes Ohr und kannst mit geschulten Freiwilligen reden.

Mein Ohr für Dich-Tandem
Lass Dich anrufen! Wir vermitteln Dir eine Tandem-Freundin oder Freund, die*der Dich regelmäßig und zuverlässig zu einer festen Zeit einmal die Woche anruft und erste Schritte aus der Isolation begleitet.


Die zweistufige Unterstützung

Mit dem zweistufigen Ansatz ermöglicht das Projekt Mein Ohr für Dich – einfach mal reden! Kontakte von Menschen für Menschen herzustellen. Das Projekt bietet eine anonyme Kontaktaufnahme und den schrittweisen Wiederaufbau einer persönlichen Verbindung. 

Mein Ohr für Dich-Alltagsgespräche

Für Menschen ohne Not oder Probleme zu haben, einfach mal reden!   täglich, anonym und kostenlos. Rufe an, du findest sogleich ein offenes Ohr und kannst mit geschulten Freiwilligen reden. 

Mein Ohr für Dich-Tandem

Mein Ohr für Dich - einfach mal reden! Wir bieten Dir die Möglichkeit an, sich regelmässig zu einem bestimmten Zeitpunkt von einer bestimmten freiwilligen Telefonfreundin oder Telefonfreund anrufen zu lassen.

Weitersagen

Kennst Du Menschen, die sich vielleicht einsam fühlen und sich wünschen, mit anderen Menschen ein alltägliches Gespräch zu führen?
Gib die Telefonnummer 0800 500 400 weiter oder lade den Flyer herunter und gib diesen an Menschen ab, die gerne so ein Angebot in Anspruch nehmen würden.

Mitmachen

Unterstütze Mein Ohr für Dich - einfach mal reden!

... damit das Projekt wachsen und der Verein seine Angebote und Leistungen für andere Menschen dauerhaft und nachhaltig anbieten kann.


Wir suchen laufend ehrenamtliche Freundinnen und Freunde für die Telefonarbeit für Mein Ohr für Dich - einfach mal reden! 


Wir sind auf Deine Spende angewiesen, um den regelmäßigen Betrieb der Anrufzentrale, der nachhaltigen Arbeit auf der Geschäftsstelle und bei den Freiwilligen zu gewährleisten.

Helfe anderen Menschen

Lade dir unseren Informationsflyer für Interessentinnen und Interessenten herunter und gib ihn an andere Menschen in Deinem Haus oder in Deiner Familie weiter.

Oder komm in unsere Geschäftsstelle und hole dir ein paar Flyer zum Verteilen in Deiner Nachbarschaft.

Dein Engagement könnte so aussehen 

Du bist eine engagierte Person, die selbst die Erfahrung gemacht hat, dass es einem nach einem guten Gespräch besser geht? Du ermöglichst mit deinem "geliehenen Ohr" einem anderen Menschen wertvolle und geschätzte Minuten.

 • 1.Variante: Von Homeoffice aus: Mit den Anrufer*innen auf der Telefonnummer des Projektes Alltagsgespräche führen. 

• 2. Variante: Vom Homeoffice aus: Regelmässig 1 Std. pro Woche zu einem definierten Zeitpunkt mit vermittelten Anrufenden Alltagsgespräche führen. 


Zeitlicher Rahmen 

• Telefondienste à 3 Stunden wöchentlich oder ein Telefongespräch einmal pro Woche mit einem/einer fixen Telefonfreund*in 

• Teilnahme an 2 halbtägigen Ausbildungskursen à 3 Std., laufend möglich. (Start Anfang Februar 21) 

• Teilnahme an der Teamsupervision alle 4 Monate, per Zoom oder mit Präsenz (Basel-Stadt) 

• Teilnahme an der internen Weiterbildung 1/2 Tag pro Jahr 


Deine Fähigkeiten, die Du mitbringst 

• Lebenserfahrung, keine beruflichen Vorkenntnisse nötig 

 • Offenheit, Toleranz, Empathie gegenüber den Menschen 

• Freude am Gespräch 

• Verbindlichkeit (mindestens 6 Monate), Belastbarkeit, psychische Gesundheit 

• selbständiges Telefonieren vom Homeoffice aus. Du bist in ein Team von den Unterstützer*innen des Projektes eingebunden 

• Alter ab 30 Jahren, gute Deutschkenntnisse, Dialekt verstehen 


Unsere Leistungen für Dein Engagement 

• Dossier ‘Freiwillig engagiert’ von der Fachstelle Freiwilligenarbeit GGG-Benevol 

• Spesenentschädigung 

• Betriebshaftpflichtversicherung 

• regelmässige Fallsupervisionen durch eine Fachperson 

• Kontakt zu anderen Unterstützer*innen des Telefondienstes
• jährliche Weiterbildung innerhalb des Vereins 

• jährliche persönliche Supervision mit Standortbestimmung durch eine Fachperson 

• Teilnahme an den Events des Vereins 


Melde Dich bitte bei uns, wir freuen uns über Deine Kontaktnahme.        
Daniela Goetschel-Schnizer, Vereinspräsidentin
078 707 55 52